Entscheidungsfindung zur Chemotherapie bei Brustkrebs

Der EndoPredict® Breast Cancer Prognostic Test sagt den individuellen Nutzen einer Chemotherapie für Frauen mit ER-positivem/HER2-negativem Brustkrebs im Frühstadium voraus, so dass für jede Patientin eine sichere Behandlungsentscheidung getroffen werden kann.

Informationen für Ärztinnen und Ärzte

Wann sollte eine adjuvante Chemotherapie bei Brustkrebs zur Anwendung kommen?

EndoPredict ist der einzige Genexpressionstest, der für prämenopausale UND postmenopausale Frauen mit ER-positivem, HER2-negativem, nodalnegativem oder -positivem Brustkrebs im Frühstadium, einen personalisierten Chemotherapie-Nutzen über 10 Jahre vorhersagt1-7 – und der einzige Test der zweiten Generation mit Daten des Evidenzgrads 1A.8,9

Fast alle Frauen mit ER-positivem/HER2-negativem Brustkrebs erhalten mindestens 5 Jahre lang eine endokrine Therapie. Doch die Frage, welche Patientin von einer adjuvanten Chemotherapie profitieren kann, ist nach wie vor schwierig.

Ärztinnen und Ärzte und ihre Patientinnen können EndoPredict als Prognoseinstrument für die Entscheidung über die Brustkrebstherapie nutzen und so die Lebensqualität einer größeren Zahl von Frauen mit ER-positivem/HER2-negativem Brustkrebs im Frühstadium verbessern.

Wenn Sie Patientin sind, fragen Sie bitte Ihre Ärztin oder Ihren Arzt, ob der EndoPredict-Test für Sie geeignet ist, oder besuchen Sie unsere Patienten-Homepage für weitere Informationen.

Worin besteht der Nutzen einer Chemotherapie für Brustkrebspatientinnen?

Der Nutzen der Chemotherapie wurde in einer großen Transkohorten-Studie4 mit über 3.700 Patientinnen mit ER-positivem, HER2-negativem Brustkrebs validiert:

  • 2.630 Brustkrebspatientinnen wurden 5 Jahre lang nur mit endokriner Therapie behandelt
  • 1.116 Patientinnen wurden mit endokriner Therapie plus Chemotherapie gemäß den derzeitigen Behandlungsschemata behandelt

EndoPredict dient als Entscheidungshilfe für die Chemotherapie bei Brustkrebspatientinnen

Diese Daten zeigen klar getrennte Kurven und einen individuellen Chemotherapienutzen für EPclin-Hochrisikopatientinnen, der durch einen signifikanten Test auf Wechselwirkung bestätigt wurde.

Der EPclin Risk Score wird für jede Patientin berechnet und als kontinuierliche Kurve dargestellt. Der Grenzwert für niedriges und hohes Risiko entspricht dem von Leitlinien empfohlenen, akzeptablen Risiko eines Brustkrebsrezidivs von 10 % innerhalb von 10 Jahren. Der Nutzen einer Chemotherapie liegt bei diesem Grenzwert bei etwa 3 %, was in etwa mit dem Risiko von schwereren Nebenwirkungen einer Chemotherapie vergleichbar ist.

Ärztinnen und Ärzte können den EPclin Risk Score jeder Frau vertrauensvoll als Orientierungshilfe bei der gemeinsamen Entscheidungsfindung über die Behandlungsoptionen nutzen. Erfahren Sie, wie Sie den EPclin Risk Score interpretieren können.

Evidenzgrad 1A9 und in nationalen und internationalen Leitlinien empfohlen

In fünf prospektiv-retrospektiven Studien mit mehr als 3.500 Patientinnen validiert.1-7 Erste Ergebnisse einer randomisierten kontrollierten prospektiven Phase-III-Studie (UNIRAD) wurden anlässlich des SABCS 2021 veröffentlicht.8

Von vielen internationalen und nationalen Leitlinien empfohlen, darunter ASCO, NCCN, AJCC, ESMO, St. Gallen, EGTM, AGO, HAS, NICE, SEOM, AIOM, CACA-CBCS, CcO.

Wie funktioniert der EndoPredict-Brustkrebstest?

Die animierte EndoPredict-App kann Ihnen zeigen, wie verschiedene Genaktivitäten im Tumor die Prognose beeinflussen und wie der molekulare Fingerabdruck, die Tumorgröße und der Nodalstatus zum endgültigen EndoPredict-Ergebnis beitragen.

Der EndoPredict-Test der zweiten Generation kann innerhalb weniger Tage lokal durchgeführt werden

Der EndoPredict Breast Cancer Prognostic Test kann von Ärztinnen und Ärtzten über zahlreiche lokale Labore, unter anderem in Deutschland, Österreich und der Schweiz, angefordert werden

Literatur

  1. Filipits, Martin et al. „Prediction Of Distant Recurrence Using Endopredict Among Women With ER+, HER2− Node-Positive And Node-Negative Breast Cancer Treated With Endocrine Therapy Only„. Clinical Cancer Research, vol 25, no. 13, 2019, pp. 3865-3872
  2. Filipits, Martin et al. „A New Molecular Predictor Of Distant Recurrence In ER-Positive, HER2-Negative Breast Cancer Adds Independent Information To Conventional Clinical Risk Factors„. Clinical Cancer Research, vol 17, no. 18, 2011, pp. 6012-6020
  3. Buus, Richard et al. „Comparison Of Endopredict And Epclin With Oncotype DX Recurrence Score For Prediction Of Risk Of Distant Recurrence After Endocrine Therapy„. Journal Of The National Cancer Institute, vol 108, no. 11, 2016, p. djw149
  4. Sestak, Ivana et al. „Prediction Of Chemotherapy Benefit By Endopredict In Patients With Breast Cancer Who Received Adjuvant Endocrine Therapy Plus Chemotherapy Or Endocrine Therapy Alone„. Breast Cancer Research And Treatment, vol 176, no. 2, 2019, pp. 377-386
  5. Constantinidou, Anastasia, et al. “Clinical Validation of EndoPredict in Pre-Menopausal Women with ER-Positive, HER2-Negative Primary Breast Cancer”. Clinical Cancer Research, vol. 28, no. 20, 2022, pp. 4435–4443
  6. Martin, Miguel et al. „Clinical Validation Of The Endopredict Test In Node-Positive, Chemotherapy-Treated ER+/HER2− Breast Cancer Patients: Results From The GEICAM 9906 Trial„. Breast Cancer Research, vol 16, no. 2, 2014, p. R38
  7. Dubsky, Peter et al. „The Endopredict Score Provides Prognostic Information On Late Distant Metastases In ER+/HER2− Breast Cancer Patients„. British Journal Of Cancer, vol 109, no. 12, 2013, pp. 2959-2964
  8. Penault-Llorca, Frederique et al. “Prognostic value of EndoPredict test in patients screened for UNIRAD, a UCBG randomized, double blind, phase III international trial evaluating the addition of *** (EVE) to adjuvant hormone therapy (HT) in women with high risk HR+, HER2- early breast cancer (eBC)“. SABCS 2021, PD-09-08 Spotlight Poster Discussion 9
  9. Simon, Richard et al. “Use Of Archived Specimens In Evaluation Of Prognostic And Predictive Biomarkers”. Journal Of The National Cancer Institute, vol 101, no. 21, 2009, pp. 1446-1452