Prospective Phase III validation for EndoPredict – Read more

Nodalpositiver Brustkrebs und Chemotherapie

Der EndoPredict® Breast Cancer Prognostic Test ist der einzige Genexpressionstest der zweiten Generation mit Daten des Evidenzgrads 1A.1,2 Der Test ist bei nodalnegativer und nodalpositiver Erkrankung umfassend validiert und trägt dazu bei, dass mehr Frauen eine adjuvante Chemotherapie vermeiden können.

Informationen für Ärztinnen und Ärzte

Benötigen alle nodalpositiven Patientinnen eine Chemotherapie?

Bei der Behandlung des lymphknotenpositiven Brustkrebses besteht die Herausforderung darin, eine Überbehandlung und die damit verbundenen Auswirkungen auf das Leben der Patientinnen zu vermeiden, ohne das Risiko eines Wiederauftretens des Brustkrebses zu erhöhen.

EndoPredict ist ein präziser Prognosetest für Frauen mit Brustkrebs unabhängig vom Nodalstatus, der die Behandlungsentscheidung bei nodalpositivem Brustkrebs zuverlässig unterstützt.

Er ist der einzige Brustkrebs-Prognosetest der zweiten Generation, der für prämenopausale UND postmenopausale Frauen mit ER-positivem, HER2-negativem, nodalnegativem oder -positivem Brustkrebs im Frühstadium validiert wurde3-8 – und der erste Test der zweiten Generation mit Daten des Evidenzgrads 1A.1,2

Wenn Sie eine Patientin sind, fragen Sie bitte Ihre Ärztin oder Ihren Arzt, ob der EndoPredict-Test für Sie geeignet ist, oder besuchen Sie unsere Patientinnen-Homepage für weitere Informationen.

EndoPredict verfügt über Daten des Evidenzgrads 1A bei nodalpositivem Brustkrebs

Die anlässlich des SABCS 2021 vorgestellten Daten einer prospektiven randomisierten Phase-III-Studie bestätigen die Genauigkeit und Prognosekraft von EndoPredict.1

In der Analyse von 767 prä- oder postmenopausalen Patientinnen mit lymphknotenpositivem Brustkrebs und klinisch hohem Risiko, die mit Chemotherapie behandelt wurden, gab es eine signifikante Unterscheidung zwischen Hochrisiko- und Niedrigrisikopatientinnen. In der EPclin-Niedrigrisikogruppe traten bei einer medianen Nachbeobachtungszeit von 55 Monaten keine invasiven Erkrankungen auf.

Diese Studie stellt die erste prospektive Validierung eines Brustkrebstests der zweiten Generation in einer randomisierten, kontrollierten Studie dar und ermöglicht zuverlässige Entscheidungen bei der Behandlung von lymphknotenpositivem Brustkrebs.

EndoPredict übertrifft Oncotype DX®, einen Test der ersten Generation, bei nodalpositivem Brustkrebs im Frühstadium6,10

In lymphknotenpositiven Untergruppen von Brustkrebspatientinnen übertrifft EndoPredict den Oncotype DX®-Test der ersten Generation und identifiziert die tatsächlichen Niedrigrisikopatientinnen präziser.10 Im direkten Vergleich bleibt die EndoPredict-Niedrigrisikogruppe niedrig und liegt innerhalb des von den Leitlinien vorgegebenen 10-Jahres-Risikos für ein Fernrezidiv von <10%.

Studienergebnisse:

  • Beide Tests zeigen gute Leistungen bei frühen Metastasen. Das Risiko in der Oncotype DX®-Niedrigrisikogruppe ist nach 5 Jahren vergleichbar mit dem bei RxPonder prospektiv beobachteten 5-Jahres-Risiko11
  • In dieser Studie wurden 24 % der nodal-positiven Patientinnen als EPclin Niedrigrisiko eingestuft, mit einer Rezidivrate von 5,6% nach 10 Jahren
  • Oncotype DX® schneidet nach 5 Jahren gut ab, zeigt aber einen hohen Anteil an späten Rezidiven in der Niedrigrisikogruppe (14,4 % Rezidive zwischen 5 und 10 Jahren, selbst bei dem alten, niedrigeren Grenzwert von 18)

57% der Patientinnen wurden mit dem RS als Niedrigrisiko eingestuft, mit einer 10-Jahres-Fernrezidivrate von 19% — die den in Leitlinien festgelegten Grenzwert von 10% für eine Chemotherapie-Indikation deutlich übersteigt.

Der EndoPredict-Test der zweiten Generation kann innerhalb weniger Tage lokal durchgeführt werden

Der EndoPredict Breast Cancer Prognostic Test kann von Ärztinnen und Ärtzten über zahlreiche lokale Labore, unter anderem in Deutschland, Österreich und der Schweiz, angefordert werden

Literatur

  1. Penault-Llorca, Frederique et al. “Prognostic value of EndoPredict test in patients screened for UNIRAD, a UCBG randomized, double blind, phase III international trial evaluating the addition of *** (EVE) to adjuvant hormone therapy (HT) in women with high risk HR+, HER2- early breast cancer (eBC)“. SABCS 2021, PD-09-08 Spotlight Poster Discussion 9
  2. Simon, Richard et al. “Use Of Archived Specimens In Evaluation Of Prognostic And Predictive Biomarkers”. Journal Of The National Cancer Institute, vol 101, no. 21, 2009, pp. 1446-1452
  3. Constantinidou, Anastasia, et al. “Clinical Validation of EndoPredict in Pre-Menopausal Women with ER-Positive, HER2-Negative Primary Breast Cancer”. Clinical Cancer Research, vol. 28, no. 20, 2022, pp. 4435–4443
  4. Filipits, Martin et al. „Prediction Of Distant Recurrence Using Endopredict Among Women With ER+, HER2− Node-Positive And Node-Negative Breast Cancer Treated With Endocrine Therapy Only„. Clinical Cancer Research, vol 25, no. 13, 2019, pp. 3865-3872
  5. Filipits, Martin et al. „A New Molecular Predictor Of Distant Recurrence In ER-Positive, HER2-Negative Breast Cancer Adds Independent Information To Conventional Clinical Risk Factors„. Clinical Cancer Research, vol 17, no. 18, 2011, pp. 6012-6020
  6. Buus, Richard et al. „Comparison Of Endopredict And Epclin With Oncotype DX Recurrence Score For Prediction Of Risk Of Distant Recurrence After Endocrine Therapy„. Journal Of The National Cancer Institute, vol 108, no. 11, 2016, p. djw149
  7. Sestak, Ivana et al. „Prediction Of Chemotherapy Benefit By Endopredict In Patients With Breast Cancer Who Received Adjuvant Endocrine Therapy Plus Chemotherapy Or Endocrine Therapy Alone„. Breast Cancer Research And Treatment, vol 176, no. 2, 2019, pp. 377-386
  8. Martin, Miguel et al. „Clinical Validation Of The Endopredict Test In Node-Positive, Chemotherapy-Treated ER+/HER2− Breast Cancer Patients: Results From The GEICAM 9906 Trial„. Breast Cancer Research, vol 16, no. 2, 2014, p. R38
  9. Dubsky, Peter et al. „The Endopredict Score Provides Prognostic Information On Late Distant Metastases In ER+/HER2− Breast Cancer Patients„. British Journal Of Cancer, vol 109, no. 12, 2013, pp. 2959-2964
  10. Sestak, Ivana et al. „Comparison Of The Performance Of 6 Prognostic Signatures For Estrogen Receptor–Positive Breast Cancer„. JAMA Oncology, vol 4, no. 4, 2018, pp. 545-553
  11. Kalinsky, Kevin et al. „21-Gene Assay To Inform Chemotherapy Benefit In Node-Positive Breast Cancer“. New England Journal Of Medicine, vol 385, no. 25, 2021, pp. 2336-2347